CDU Stadtverband Erbach
 




Unsere Themen
Übersicht | Drucken
Flüchtlingsthematik
Nach den Ausschreitungen von Rechtsradikalen im sächsischen Heidenau unterstützt die Erbacher CDU sowie die Junge Union von Erbach die Äußerungen von Bundeskanzlerin Angela Merkel, daß die Würde jedes einzelnen Menschen, woher er auch komme, unantastbar sei. Dazu brauchen wir keine neuen Gesetzte, sondern was wir brauchen ist ein Aufstands der Anständigen. Es ist beschämend, wenn Mitbürgerinnen und Mitbürger gegen Menschen demonstrieren, die alles verloren haben, außer ihr nacktes Leben. Väter und Mütter mussten mit ihren Kindern unter großen Gefahren Hals über Kopf ihre Heimat verlassen. Haben die Menschen in Deutschland schon wieder vergessen, dass die Völker Europas vor 25 Jahren mithalfen, dass in Deutschland Mauern, Stacheldrahtzäune und Grenzstreifen beseitigt wurden und 16 Millionen Menschen in Freiheit leben können. Niemand unterschätzt das Problem der Unterbringung und Integration so vieler Hilfesuchender. Integration ist eine große Herausforderung, vor allem für die Kommunen. Die Herausforderung richtet sich an die Alteingesessenen , aber auch an die Migranten selber. Eine besondere Bedeutung haben dabei die ehrenamtlich Tätigen, die als eine Art lokale Lotsen den Migranten dabei helfen sich in der neuen Umgebung zurechtzufinden. Wo Migranten als Chance begriffen werden wächst die Toleranz unter den Bürgern Wir sollten nach dem Motto Politik machen Wer seine Grenzen schließt ,der verschließt auch sein Herz. Hans Seemann,1. Vorsitzender Stadtverband Erbac
Impressionen
Termine
CDU Landesverband
Baden Württemberg
Landesverband Baden Württemberg
 
   
0.31 sec. | 8959 Visits